mib Management Institut Bochum GmbH

Bestehendes Geschäft verbessern und neues Geschäft aufbauen - Das neue EFQM Modell 2020 ist da!

Selten bis nie zuvor schwirrten so viele Managementtrends gleichzeitig durch den Kosmos der Unternehmensführung:

Quelle: ILEP, klicken zum Vergrößern

Agilität, Digitalisierung, Transformationsfähigkeit, Nachhaltigkeit usw..

Manche dieser Begriffe betreffen das externe Umfeld und die sich verändernden Absatz- und Beschaffungsmärkte, andere betreffen die genauso wichtige interne Perspektive und adressieren die Kultur und neue Formen der internen Zusammenarbeit. Haben Sie sich schon entschieden, welchen Trend Sie als erstes abarbeiten? Verlieren Sie sich dabei nicht!  

 

Mal anders betrachtet: Konzentrieren Sie sich auf die wesentliche Frage, welche hinter all diesen Begriffen steckt: Wie schaffen Sie es, Ihr bestehende Geschäft noch effizienter zu gestalten und gleichzeitig effektiv neue Geschäftsmodelle zu entwickeln und umzusetzen, um die Zeichen der Zeit nicht zu verkennen? Einen passenden unterstützenden Rahmen für die Beantwortung dieser Frage bietet das EFQM Modell 2020, welches gerade frisch am 24.10. in Helsinki vorgestellt wurde. Bot das Modell in der Vergangenheit zahlreichen Organisationen über viele Jahre einen optimalen Gradmesser zur Bestimmung ihres organisationalen Reifegrades, ist es nunmehr auch ein Instrument, welches wahrhaft die Bezeichnung eines Management-Modells verdient hat.  

 

Durch die inhaltliche Überarbeitung des Kriterienmodells konnte eine stärkere thematische Fokussierung bei gleichzeitiger Öffnung für neue strategische und zeitgemäße Betrachtungen erzielt werden. Während der Fokus des EFQM Modells in seinen bisherigen Versionen vor allem auf der Ganzheitlichkeit und detaillierten Abdeckung aller Managementfelder einer Organisation lag, sind die Inhalte der Kriterien und Teilkriterien eine Etage abstrakter gefasst und dafür um den darüber liegenden Dreiklang "Ausrichtung", "Realisierung" und Ergebnisse" bereichert worden. Der Vorteil daran: Ein Assessment kann und soll weiterhin die Detailtiefe erlangen, welche auch bisher mit dem EFQM Modell möglich war; Allerdings nun lediglich an den Stellen, an denen im Vorfeld die strategischen Schwerpunkte der Organisation ausgemacht werden konnten.  

 

Das neu eingeführte Instrument hierfür ist das vorab zu erarbeitende Ecosystem, durch dessen Erarbeitung im Vorfeld das externe Umfeld, die relevanten Interessengruppen und die wesentlichen Kernkompetenzen sowie die aktuellen internen Herausforderungen bestimmt werden. So kann die Anwendung des EFQM Modells 2020 seine neue Qualität ausschöpfen! Das Ecosystem ist im Zeitverlauf dynamisch weiterzuentwickeln, wodurch sich das EFQM Modell in seiner Orientierung noch besser in die Zyklen moderner Strategie- und Unternehmensführungsprozesse integrieren lässt bzw. im Optimalfall sogar zu deren übergeordneten Managementmodell reifen kann. Die taktische Ebene wird bedient! 

 

Als finaler Anpassungsschritt sind zudem einige sinnvolle und entsprechend des neuen Kriterienmodells logische Veränderungen an der RADAR-Logik durchgeführt worden.  

 

Überzeugen Sie sich von den Chancen des neuen EFQM Modells 2020 und kommen Sie auf eine spannende Erörterung in Bezug auf Ihre Organisation zu uns nach Bochum! …oder umgekehrt… wir finden auch zielsicher zu Ihnen und machen uns auf den Weg! 

 

Ihre Ansprechpartner 

 

 

 

29.11.2019

Archiv

mib Management Institut Bochum GmbH

Konrad-Zuse-Straße 12 / 44801 Bochum
Fon +49 (0) 234 91386-0 / Fax +49 (0) 234 91386-29
info(at)mi-bochum.de

Referenzen

  • Evonik
  • Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrttechnik
  • Deutsche Gesellschaft für Qualität
  • Ahr Service